Unternehmerabend 2019: „America First vs. Amazing China“.

Vortrag: Handelsmarken in der Milchwirtschaft.
März 5, 2019
Portfolio: Digital Due Diligence.
August 20, 2019
EVENT
03 / 2019

Unternehmerabend 2019: „America First vs. Amazing China“

Auf dem Unternehmerabend 2019 diskutierte Munich Strategy mit renommierten Experten und einem exklusiven Kreis mittelständischer Unternehmer über den deutschen Mittelstand im Spannungsfeld zwischen China und den USA.

„Europa muss sich auf seine Stärken besinnen und gegenüber China und den USA selbstbewusst auftreten.“

Dr. Michael Schaefer, Botschafter a.D. 

Wie gefährlich ist die „Neue Seidenstraße“ für Europa? Nähern sich die USA und China im Handelsstreit an? Soll Huawei das europäische 5G-Mobilnetz aufbauen? Kaum eine Tages- oder Wirtschaftszeitung kommt in diesen Tagen ohne Leitartikel zu China oder den US-amerikanischen und europäischen Beziehungen zur chinesischen Weltmacht aus.
Hochaktuell war deshalb das Thema des Unternehmerabends, zu dem Munich Strategy am 30. März einen exklusiven Kreis mittelständischer Unternehmer eingeladen hatte: „America first vs. Amazing China – Wie muss sich der deutsche Mittelstand in Zukunft aufstellen, um die neue Weltordnung strategisch für sich zu nutzen?“
Im ‚Garden Salon‘ des Bayerischen Hofs wurde das Thema während eines Dinners im offenen Ideenaustausch diskutiert. Den Rahmen bildeten die Impulsreferate renommierter Experten:
“America und China First – Europa zwischen allen Stühlen?”
Dr. Michael Schaefer, ehemaliger deutscher Botschafter in China, Vorstandsvorsitzender der BMW Foundation
“USA, China & die neue Welt-Unordnung: Diese geopolitischen Szenarien müssen Unternehmen in ihre Strategieplanung einbeziehen.”
Jan Friedrich Kallmorgen, Geschäftsführer Berlin Global Advisors – Geopolitical Risk & Investment Advisory
“Ein Familienunternehmer im globalen Spannungsfeld – Herausforderungen für den Mittelstand in der Triade.”
Dr. Jan Stefan Roell, Vorstandsvorsitzender der ZwickRoell AG
Die Herausforderungen und Chancen, die sich für den deutschen Mittelstand aus der aktuellen „Welt-Unordnung“ bzw. „Neuordnung“ ergeben, wurden auf den Ebenen Sicherheit, Handel, Technologie und Global Leadership diskutiert.
Wir bedanken uns bei den exzellenten Rednern und großartigen Gästen für eine vielschichtige, lebhafte Debatte und für die interessanten Einsichten, die die Unternehmer aus unterschiedlichen Branchen in ihre strategische Planung gaben.

Ihr Ansprechpartner

t +49 – 89 – 1250 1590
presse[a]munich-strategy.com
Marisa
Elsäßer