Studie: Strategieagenda 2026 – Strategische Herausforderungen in der Fenster- und Türenindustrie

Ranking: Deutschlands wachstumsstärkste Mittelständler 2022
Oktober 17, 2022

Ihre Ansprechpartner

t +49 (0) 89 1250 1590
presse@munich-strategy.com
Dr. Constantin
Greiner
Dr. Constantin Greiner
STUDIE
09 / 2022

Studie: Strategieagenda 2026 – Strategische Herausforderungen in der Fenster- und Türenindustrie

Auf Basis von aktuellen Strategieprojekten und Interviews mit Branchenentscheidern stellt Munich Strategy in der Studie fünf strategische Handlungsfelder vor, die die Fenster- und Türenindustrie neu ordnen werden.

Die Studie dient Entscheidungsträgern der Fenster- und Türenindustrie als Grundlage für die Erarbeitung der eigenen Strategieagenda. Unternehmen können die fünf Felder gewichten und jeweils eine klare Position beziehen, um daraus Maßnahmen abzuleiten.

Abkühlung der Bauwirtschaft

Aktuelle bauspezifische Indikatoren wie beispielsweise der Bauüberhang oder die Baukostenentwicklung schaffen eine Stimmung der Zurückhaltung und deuten auf eine Abkühlung der Bauwirtschaft an.

Ausblick der Fensterindustrie

Trotz abgeschwächter Prognosen für die Baukonjunktur rechnet Munich Strategy im Fensterbau mit Wachstum, allerdings nicht in allen europäischen Regionen.

Fünf Handlungsfelder definieren die Neuordnung der Branche

Munich Strategy hat fünf Handlungsfelder erarbeitet, in denen Unternehmen der Türen- und Fensterindustrie eine Positionsbestimmung vornehmen sollten. Im Feld „Vom Verteilermarkt zum Leistungsmarkt“ beispielsweise werden die Herausforderungen auf Markt-, Kunden und Wettbewerbsseite analysiert und Handlungsmöglichkeiten zur Vertriebssteuerung und Positionierung aufgezeigt.

Inhalte der Studie (Auszug)

  • Indikatoren für eine Abkühlung der Bauwirtschaft
  • Erwartetes Wachstum in der Bauwirtschaft bis 2024
  • Rückblick: Entwicklung der Fensterproduktion im Jahr 2022
  • Ausblick: Entwicklung der Fensterproduktion bis 2024
  • Fünf strategische Handlungsfelder für die Tür- und Fensterindustrie inkl. Ausarbeitung der Herausforderungen, Konsequenzen und Handlungsmöglichkeiten je Feld
  • Strategische Ausrichtung zukünftiger „Winner“-Unternehmen
  • Umfang: 26 Seiten
KONTAKT

Wissen zusammenbringen.

Schutzgebühr: € 199,00 zzgl. MwSt.
Wenn Sie die Studie bestellen möchten, schicken Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihrer Rechnungsadresse. Sie erhalten die Studie als PDF per E-Mail.

Ihr Ansprechpartner

Munich Strategy GmbH & Co. KG
Türkenstraße 5
80333 München
t +49 – 89 – 1250 1590
presse@munich-strategy.com

Lesen Sie dazu

„CEO-Befragung: Die K-Frage der Baubranche“:
Studie über das „New Normal“ der Baubranche nach Corona

Lesen Sie dazu

„Bremst der Rohstoffmangel das Rekord-Wachstum?“
Ausgabe 1 der MCX Insights