EXPERTISE

Fundiertes Wissen. Neue Blickwinkel.

Als Unternehmer sind Sie Experte für Ihr Produkt und Ihre Dienstleistung. Sie kennen Ihre Kunden, Ihre Märkte und Ihre Lieferanten bis ins Detail. Wie wäre es, mit jemandem zu sprechen, der Ihre Probleme auf Anhieb versteht? Der aber zusätzlich noch Ihre Branche als großes Ganzes sieht, die globalen Zusammenhänge und Ihre zukünftigen Wettbewerber kennt? Der sieht, welche Entwicklungen durch neue Technologien und disruptive Player bevorstehen?
Wir kennen uns nicht nur mit Fensterbeschlägen, Parkettkleber, Süßgebäck, Fleischersatzprodukten und Verpackungsmaschinen aus. Mit uns gehen Sie einen Schritt zurück und betrachten Ihr Unternehmen aus der Distanz. Nur, um dann umso zielgerichteter Dinge zu verändern, die Sie nach vorne bringen. Um dafür Impulse geben zu können, hören wir zu und sind mit den Branchen im engen Austausch. Wir analysieren konstant:

Welche Aspekte werden wichtig? Wir gehen den Zukunftsfragen unserer Branchen auf den Grund.

STUDIEN

Der Erste und Beste sein. Mit unseren Studien.

In unseren Studien bringen wir unsere Expertise und Leidenschaft für strategische Gedankenspiele zusammen. Am Anfang steht immer eine Frage, auf die wir in der Projektarbeit oder Recherche stoßen: Innovationen und disruptive Technologien, neue Märkte und Marktteilnehmer, veränderte Entscheidungsprozesse der Kunden, neue Vertriebswege oder ein Wandel der Konsumentenbedürfnisse. Wir wissen: Marktführer erklimmen neue Gipfel als erstes.

Ranking: Innovations-Champions 2019.

Für das Ranking in Kooperation mit der WirtschaftsWoche wurden zum sechsten Mal in Folge die innovativsten Mittelständler Deutschlands ermittelt. Grundlage des ‚Innovationsscores‘: Die Innovationskraft und die Performance der Unternehmen.

Studie: Innovations-Champions 2018.

Wie lässt sich Innovationskraft im Mittelstand messen? Das Ranking „Innovations-Champions 2018“, das zum fünften Mal in Folge die 50 innovativsten Mittelständler Deutschlands ermittelt, zeigt: Innovation ist mehr als neue Produkte. Die innovativsten Unternehmen zeigen echten Unternehmergeist und können es in Punkto Ideenreichtum durchaus mit den Tech-Unternehmen des Silicon Valleys aufnehmen.

Studie: Wachstum durch Differenzierung.

Die deutschen NuV-Maschinenbauer wachsen seit Jahren überproportional. Doch die neue Studie der Unternehmensberatung Munich Strategy zeigt: Die Spielregeln der Branche werden sich grundlegend verändern und erfordern, dass sich die Hersteller jetzt strategisch neu aufstellen. In der Studie wurden zwei Handlungsfelder identifiziert, die in Zukunft die Differenzierung vom Wettbewerb ermöglichen.

Studie: SHK-Branche im BIM-Check.

Ist BIM in der deutschen SHK-Branche angekommen? Für die umfassende Studie haben Munich Strategy und der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) 1.400 Hersteller, Handwerker und Architekten der SHK-Industrie befragt. Das Ergebnis: eine 360°-Analyse, die die Chancen, Versäumnisse und zukünftigen Herausforderungen offenlegt.

Studie: Geschäftsmodell Handelsmarke.

Wie Hersteller mit Eigenmarken nicht nur wachsen, sondern auch Geld verdienen. Wie können Handelsmarken-Lieferanten im LEH von der künftigen Marktentwicklung profitieren? Munich Strategy hat Kriterien identifiziert, die über Erfolg und Misserfolg der Lieferanten entscheiden. Das Ergebnis ist eine Ausarbeitung der Strategien und Fähigkeiten, die Hersteller in Zukunft erfolgreich machen.

Studie: Innovations-Champions 2017.

Was zeichnet innovative Mittelständler aus? Diese Studie kürt die 50 innovativsten Mittelständler Deutschlands. Grundlage der Selektion: der ‚Innovationsscore‘, der sich aus der Innovationskraft und der Performance des Unternehmens zusammensetzt. Die Studienautoren analysieren auch die Erfolgsmuster der Champions und zeigen, wo sie sich vom durchschnittlichen Mittelstand abheben.

Studie: Private Equity punktet im Mittelstand.

Private-Equity-Gesellschaften waren lange nicht die bevorzugten Gesprächspartner des Mittelstands, wenn es um den Verkauf des eigenen Unternehmens ging. Die Studie „Private Equity punktet im Mittelstand: Von der Heuschrecke zum geschätzten Partner“ zeigt: Die Vorurteile auf beiden Seiten sind weniger geworden, der Mittelstand öffnet sich für Beteiligungen.

Studie: SHK-Branche im digitalen Wandel.

Potenziale und Herausforderungen für den Vertrieb. Wie schaffen es Unternehmen der SHK-Branche, den Kundenzugang nicht an digitale Player zu verlieren? Wir haben mit Top-Entscheidern der Branche gesprochen, Leistungskennzahlen und Startup-Strategien analysiert und das Handwerk interviewt. Das Ergebnis: Sechs Felder des Vertriebs, in denen sich Unternehmen neu ausrichten müssen.

Studie: Saurer Apfel oder erste Sahne?

Welche Felder der Digitalisierung sind am wichtigsten für die Nahrungsmittelindustrie? Die Studie bringt Ordnung in das unübersichtliche Feld und arbeitet die Top-Handlungsfelder für die Lebensmittelbranche heraus. Sie hilft Herstellern dabei, den digitalen Wandel zu verstehen und eine darauf ausgerichtete, individuelle Digitalisierungs-Agenda zu entwickeln.

Studie: Tierisch in die Sackgasse?

Die Fleisch- und Wurstwarenindustrie ist einer unumkehrbaren Entwicklung ausgesetzt, die in den nächsten Jahren die gesamte Branche grundlegend verändern wird. Unsere Studie analysiert den disruptiven Wandel durch Fleischersatzprodukte und identifiziert Handlungsfelder zur Nutzung daraus entstehender Wachstumschancen.

Studie: Backfilialisten 3.0.

Wie müssen sich Backfilialisten zukünftig strategisch aufstellen? Was sind die übergeordneten Trends im Markt? Wer wird davon profitieren, wer gerät unter Druck? In der Studie werden die Veränderungen mit Bezug auf die im Markt vorhandenen Geschäftsmodelle der Backwarenfilialsysteme beleuchtet.

Studie: Deutschlands Fensterindustrie im Formcheck.

Trotz des Baubooms fehlt deutschen Fensterherstellern die Wachstumskraft. Importeure absorbieren das Wachstum und werden bis 2020 rund 22% des Marktes bedienen. Wie können deutsche Unternehmen aktiv gegensteuern und sich mit neuen Geschäftsstrategien auf die veränderten Bedingungen einstellen?

PRESSE

Meinung machen. Menschen bewegen.

Wir haben eine eigene Meinung zu den Themen, die unsere Kunden bewegen – und bringen sie klar auf den Punkt. Das interessiert nicht nur Unternehmen, sondern auch eine breitere Öffentlichkeit. Unsere Berater sind gefragte Gesprächspartner der Fach- und Wirtschaftspresse.
EVENTS

Neu denken, neu diskutieren. Unsere Vorträge und Veranstaltungen.

Wir mischen uns ein und suchen die Diskussion. Mit unseren Kunden, als Speaker auf Kongressen und bei unseren Branchen-Gipfeln, auf denen wir mit marktführenden Unternehmen die Fragen der Zukunft erörtern.

Unternehmerabend 2019: „America First vs. Amazing China“.

Was kommt auf Europa im Kräftemessen zwischen China und den USA zu und wie muss sich der deutsche Mittelstand in Zukunft aufstellen, um die neue Weltordnung strategisch für sich zu nutzen? Diese Fragen diskutierte Munich Strategy mit Experten und Unternehmern beim Unternehmerabend „America First vs. Amazing China“.

Vortrag: Handelsmarken in der Milchwirtschaft.

Auf dem Molkereikongress 2019 sprach Munich Strategy Food-Experte Dr. Werner Motyka vor über 200 Teilnehmern über Handelsmarken in der Milchwirtschaft und zeigte auf, wie Lieferanten durch weiterentwickelte Geschäftsmodelle zusätzlichen Ertrag erschließen können.

Event: Münchner Handelsmarkengipfel 2018.

Wie sieht das Handelsmarke-Szenario der Zukunft aus? Welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich für Lieferanten? Diese Fragen diskutierte Munich Strategy am 27.9. in München – mit einem exklusiven Kreis von Unternehmerinnen und Unternehmern aus unterschiedlichen Segmenten der Nahrungsmittelindustrie. Wir haben die Diskussion in 5 Thesen zusammengefasst.

Vortrag: „BIM ist eine Einstellung“.

Was müssen SHK-Unternehmen jetzt über BIM wissen? Beim Digitalisierungskongress des Zentralverbandes Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) sprach Dr. Sebastian Theopold über die zentralen Herausforderungen der Zukunft und das Trainingsprogramm, dem sich Unternehmen unterziehen müssen.

„Grow or Go“. Vortrag auf dem ‚Deutschen Fleisch Kongress‘.

Viele familiengeführte Fleischverarbeiter stecken in der ‚Sandwichposition‘ zwischen Schlachtung und Handel fest. Wie kann der Ausweg aus der Krise aussehen? Darüber sprach Matthias Riemann in seinem Vortrag „Grow or Go – Wie man im Dickicht von Convenience, Regionalität, Veggie & Co. noch die Substanz für eine eigene Erfolgsstory finden kann“.

Vortrag: Deutscher Steuerberatertag 2017.

Was müssen deutsche Firmen beachten, wenn sie Übernahmen in den USA anstreben und wie gelingt die Post-Merger-Integration? Beim „Deutschen Steuerberatertag 2017“ sprach Matthias Riemann im Rahmen des Fachvortragprogramms zum Thema „Erfolgreiche Firmenübernahmen in den USA durch deutsche Unternehmen“.

Event: Munich Strategy auf der NOAH Berlin.

Die ‚NOAH Conference‘ ist das führende Branchen-Event der europäischen Internet- und Digitalszene.  Munich Strategy besuchte die Konferenz, um mit Gründern, Unternehmern und Investoren die Trends und Konzepte der Zukunft zu diskutieren und um mit der Branche im Austausch zu bleiben.

Vortrag: „Die Backware im Strukturwandel“.

Dr. Werner Motyka sprach zum Thema „Die Backware im Strukturwandel: Wie Backfilialisten von den Veränderungen profitieren können“. Fragestellungen waren dabei unter anderem „Welche Kräfte definieren das künftige Spielfeld?“ und „Was machen erfolgreiche Backfilialisten anders?“.

Unternehmerabend 2017: „Digitalisieren oder digitalisiert werden?“

Wie schaffen es Mittelständler, die Digitalisierung strategisch zu nutzen? Diese Frage stand im Mittelpunkt des 8. Unternehmerabends zum Thema „Digitalisieren oder digitalisiert werden?“, zu dem Munich Strategy am 30. März 2017 einen exklusiven Kreis mittelständischer Unternehmer einlud.

„Es geht nicht darum, sich auf eine wahrscheinliche Zukunft möglichst perfekt vorzubereiten. Es geht darum, einen neuen Modus zu entwickeln, der uns in einer sich konstant verändernden Welt handlungsfähig macht.“

Dr. Sebastian Theopold

KONTAKT

Wissen zusammenbringen.

Möchten Sie eine unserer Studien bestellen oder mehr erfahren? Haben Sie Fragen zu unseren Vorträgen und Events? Gerne kommen wir zu unseren Themen mit Ihnen ins Gespräch.
Ihr Ansprechpartner
Marisa Elsäßer
Munich Strategy GmbH & Co. KG
Türkenstraße 5
80333 München
t +49 – 89 – 1250 15910
presse[a]munich-strategy.com